Bergrettungsdienst Rauris

Berichte 2020

Einsatz für einen 14-jährigen Buben im Forsterbachtal

Auf der „Brunnseitn“ im Rauriser Forsterbachtal litt ein 14-jähriger Junge an Atembeschwerden. Gegen 1:00 in der Nacht wählte der Vater den Notruf. Die Bergrettung in Begleitung von Ortsstellenarzt Dr. Voithofer konnte zusammen mit Kollegen der Rettung die Erstversorgung durchführen und den Jungen mittels Quad ins Tal bringen. Die Rettung transportierte den jungen Schweizer ins Krankenhaus zur Abklärung.
Bericht/Fotos: BR Rauris