Bergrettungsdienst Rauris

Berichte 2022

Nächtlicher Sucheinsatz in Kolm Saigurn bei Rauris

Eine deutsche Wandergruppe stieg nach dem Essen im NF-Haus Kolm Saigurn gegen 22:00 Uhr zur Unterkunft Erllehenalm auf. Dabei verlor ein 36-jähriger den Anschluss an die Gruppe und verirrte sich. Nachdem seine Begleiter zwei Stunden vergeblich gesucht hatten, alarmierten sie um Mitternacht die Bergrettung. Diese startete in Zusammenarbeit mit Hundeführern der Suchhundestaffel und eines Polizeihundeführers sowie Einsatzkräften der Polizei und der Feuerwehr LZ Wörth die Suche. Auch eine Drohne der Feuerwehr wurde eingesetzt, da kein FLIR- Hubschrauber verfügbar war. Um 1:45 Uhr konnte der Vermisste schließlich unverletzt von Bergrettern gefunden und ins Tal gebracht werden.

Bericht/Symbolfoto: ÖBRD Rauris