Bergrettungsdienst Rauris

Berichte 2021

Verletzte Wanderin aus Wald geborgen

Eine 51- jährige ungarische Wanderin verletzt sich beim Abstieg vom Rauriser Urquell nach einem Sturz so schwer, dass ein Weiterkommen nicht mehr möglich ist. Der alarmierte Notarzthubschrauber kann die Patientin im Wald nicht per Tau bergen, so wird die Bergrettung Rauris nachalarmiert. Die Bergretter transportieren die Verletzte nach der Erstversorgung zu einem Forstweg, auf dem sie mittels Rot Kreuz Wagen zum Hubschrauber- Zwischenlandeplatz gebracht wird. Es folgt der Flug ins Krankenhaus.
Bericht/Foto: ÖBRD Rauris